IMG_1145.jpg

Die Story von Streustoff

1. Kapitel

Eine Geschichte von Freundschaft, harter Arbeit und Bier

Hannes und Martin sind nicht nur die Köpfe hinter Streustoff, sondern ihr halbes Leben lang Freunde.
Etwa genauso lange steht Hannes schon beruflich in der Küche.
Genau aus diesem Grund hatte Martin, seines Zeichens Einzelhandelskaufmann und BBQ-Fleisch-Fan,eine Bitte an Hannes: 

Kannst du mir etwas Smoken und BBQ beibringen?

Für den ersten Smokerabend sollte Martin einige Gewürze und Kräuter besorgen. Der Schock ließ bei Martin nicht lange auf sich warten: 38 Euro musste er allein für die Gewürze hinblättern, die auf seiner Einkaufsliste standen. 
Für Hannes, der als Küchenchef auch im privaten Bereich stets ein großes Sortiment an Gewürzen und Kräutern vorrätig hat, war es nicht nachvollziehbar, dass Martin fast alle Gewürze neu kaufen musste. Nur ist Hannes ja kein Maßstab. Nicht viele Leute haben schränke- und kistenweise Gewürze für jede Lebens- und Gemütslage. 
Martin erkannt das Potential in Hannes‘ Gewürzmischung und stellte nach einem beendeten BBQ-Abend im Februar die entscheidende Frage:

„Hannes, warum verkaufst du nicht dein geiles Zeug?“ 

Diese Frage hatte sich Hannes nie gestellt. Für ihn waren seine individuellen Gewürzmischungen schon so normal wie die Butter auf der Stulle. Aber, warum eigentlich nicht?!
Drei Bier später, im kleinen Kreis wurde schon über den Namen philosophiert. Nein, es wurde debattiert! Ergebnis dieser Debatte ist

 

 

 

 

 

Das war der Anfang  unserer Geschichte und es sind noch viele Seiten zu füllen.
Wir hoffen, auf diesen nächsten Seiten taucht auch ihr auf.

streu_edited.jpg

2. Kapitel

Die nächste Seite zu unserer Geschichte:

 

Was ist passiert bei Streustoff?

 

Turbulente Zeiten auf unserem wunderschönen blauen Planeten.

Die Gründung unseres Unternehmens liegt nun einige Monate in der Vergangenheit.

Verrückt! 2021, das Jahr, das vollkommen im Zeichen einer globalen Pandemie stand, war unser Gründungsjahr.

 

Die Rezepturen für unsere ersten 3 Gewürze waren fertig und wir waren begeistert von unserem Produkt!

Los geht’s!

All das Geld, das wir hatten, haben wir in die erste Bestellung gesteckt, überzeugt davon, dass wir ab Erhalt der produzierten Dosen guten Absatz machen, denn unser Herzblut steckte drin.

Werbung machten wir über Instagram und die Leute schienen durchaus interessiert. Käufe kamen von Familie, Freunden und Bekannten. Martin steckte seine ganze Kreativität und sein Können in unseren Web-Shop. Doch wo blieben sie, die Freunde des guten Geschmacks? Leichte Ernüchterung machte sich breit. So schnell wie gedacht, war der Stoff nicht unter die Leute gebracht.

Da kam eine Einladung von Pistol Prime BBQ reingeflattert. Persönlich, nach einem Essen mit der Familie in dem Restaurant in dem Hannes arbeitet. MV Lokal, ein neuer regionaler Sender, produziert das Format „Meat Monday“, am Grill Stefan Pistol, der mit lockeren Sprüchen und Wortwitz durch die Sendung führt. Super! Unsere Chance zu zeigen, was der Stoff so kann! Also Streustoff eingepackt, gute Produkte eingekauft und ab an den Grill und die Töpfe. Das Résumé des Abends: das war tip top, hat super geschmeckt und das Publikum war begeistert! Das entstandene Video zur Live-Sendung findet ihr auf unserer Webseite unter „Rezepte“.

Jetzt geht es sicher los, dachten wir. Aber nein, leider nicht so einfach wie erhofft.

Stefan kaufte uns einige Gewürze ab. Von nun an standen wir in einem Laden.

Gute Idee, dachten wir. Die Leute haben ja keine Ahnung, dass es Streustoff gibt. Wir sollten an Händler herantreten. Guter Plan, aber nicht so einfach wie gedacht. Streustoff machen wir beide im Nebengewerbe. Puuh! Vollzeitjob, selbstständig, Familie und Freunde: Ziemlich viel! würde man meinen. Manch einer hätte wohl schon seinen Hut genommen, aber nicht wir! Unermüdlich tüfteln wir an Rezepturen, grillen und kochen gemeinsam wann immer es möglich ist, um neue Prototypen zu testen und weiter zu entwickeln.

Ok, niemand hat gesagt, dass es einfach ist und das ist es auch nicht.

Durch einen weiteren Kontakt kommt eine Partnerschaft mit dem Landmarkt 615 zustande. Von nun an sind wir in diesem liebevoll eingerichteten Markt mit angeschlossenem Bistro in erster Reihe zu finden. Toll! Darüber freuen wir uns!

Der Online-Shop liegt leider immer noch im Dornröschenschlaf, aber wir sind auf dem Markt. Die ersten Schritte sind gemacht.

Kurz darauf klingelt das Telefon: Hallo, hier ist David vom Wunscherfüller-Laden am Doberaner Platz. Ich wollte euch beide auf einen Kaffee einladen und mal über Streustoff sprechen. Super, der erste Händler , der auf uns zu kommt. Schnell und unkompliziert ist das Geschäft gemacht, denn David, Geschäftsmann mit nordischem Charakter, konnten wir durch die Qualität unseres Produktes voll und ganz überzeugen.

Ach, und wer das beste Fischbrötchen Rostocks genießen möchte, bekommt es bei Armin. Meistens ist er  in der Kröpeliner Straße zu finden. Für seine Brötchen hat er ein wunderbares Topping mit dem Fisch-Allrounder kreiert.

 

Streustoff ist also im Laden und auf der Zunge vieler Rostocker angekommen.

 

Auch eine neue Freundschaft kam durch Streustoff in Gang. Manuel, der sich dachte: Was sind das für verrückte Typen, die in einen übersättigten Markt wollen? Überall gibt es Gewürze in Hülle und Fülle. Als ambitionierter Hobbykoch und ehemaliger Gründungsberater war das Interesse geweckt. Nach ein paar Treffen mit Hannes zum gemeinsamen Kochen, war auch er nun ein richtiger Stoff-Fan geworden und bereichert unser Projekt durch Tipps und Kontakte.

So wurden wir auf den wunderbaren Hofladen von Harry aufmerksam, der nicht weit von Rostock in Groß Stove liegt. Liebevoll und regional ist er eingerichtet und ebenso geführt.

Nach und nach trudeln Bestellungen auch in unserem Shop ein, bis zu dem Tag, an dem die OZ uns eine Anfrage zu einem Interview schickte: Wow .... Wir dachten, wir sind doch so klein. Was hat das Interesse der größten regionalen Zeitung geweckt? Das Interview fand am Stadthafen statt, genau an der Stelle, an der wir unser erstes Video gedreht haben, mit Handy in der Hand: Ein herzliches Moin! Wir sind Streustoff!, zu sehen auf Instagram. Wir hatten einen kleinen Artikel in der Rostocker Regionalausgabe erwartet. Weit gefehlt! Eine ganze Seite mit Foto und Interview in der Wochenendausgabe am Samstag, überregional zu kaufen in ganz Norddeutschland. (Zum Zeitungsartikel Klick hier)

Es ist 7 Uhr morgens. Uns erreichen zig Nachrichten: Freunde und Bekannte trinken Kaffee und haben einen ganzen Artikel über Streustoff auf dem Küchentisch. Das Telefon steht nicht still, den ganzen Tag erreichen uns Bestellungen. Um 14.00 ist klar: Wir sind ausverkauft! Bis spät in den Abend wird der Streustoff liebevoll verpackt, mit einem persönlichen Gruß versehen und für den Versand vorbereitet. Auch in den Läden unserer Partner ist am Ende der Woche kaum noch Streustoff in den Regalen.

Es läuft! Jeden Tag erhalten wir Bestellungen.

Eine Woche später ist Hannes im Interview mit MV 1 zu sehen, einem Sender für MV. Auch hier kommen wir in Kontakt mit Interessenten, die Schwung in die Küche und an den Grill bringen möchten.

Wir sind begeistert, denn wir brennen für unseren Streustoff und lassen mit euch in der Küche nichts anbrennen!

Wir freuen uns über jede Rückmeldung von euch und sagen Danke an unsere Partner, die Presse und vor allem an euch, die Menschen, die Streustoff zum Kochen, Grillen und Backen verwenden.

 

Hannes Brandenburg & Martin Schwandt

Unsere Partner

WhatsApp Image 2022-04-05 at 17.14.31.jpeg
Männerauszeit_edited.png
primebbq_edited.png
wunscherfüller_edited.png
Harrys Milch _edited.png